BBHT@Antwerpen – aus der Perspektive eines neuen Teammitglieds

In der belgischen Hafenstadt Antwerpen fand das diesjährige Jahresevent der BBHT am ersten Aprilwochenende statt. Dort habe ich als neues Teammitglied meine ersten Schritte bei der BBHT machen dürfen.

Jeder von uns hat bestimmte Assoziationen, wenn es um die klassischen ersten Arbeitstage in einem neuen Unternehmen geht. Das neue Teammitglied lernt das Team und seinen Arbeitsplatz kennen und stellt sich vor. Es erfolgt die Einarbeitungsphase und erste Aufgaben können bereits übernommen werden.

Mein Einstieg in die BBHT war kein klassischer Einstieg – es war ein besonderer Einstieg. Ich möchte gern meine ersten Eindrücke mit Ihnen teilen:

Antwerpen SessionFreitag, 31. März 2017

Während der Fahrt nach Antwerpen lernte ich meine Frankfurter Kollegen kennen, bevor ich in Antwerpen auch von den Kollegen aus Münster herzlich willkommen geheißen wurde.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben wir die Themenroadmap erkundet. Diese bestand aus vier Themen, die in den kommenden zwei Tagen bearbeitet wurden. Am Freitag begannen wir mit dem ersten Teil der Themenarbeit: Die erste Gruppe hat sich mit dem Thema Onboarding befasst, um die Integration neuer Mitarbeiter in der BBHT zu optimieren. Parallel dazu widmete sich die zweite Gruppe dem Social Media-Auftritt des Unternehmens. Nach drei Stunden intensiver und konstruktiver Arbeit wurden die Ergebnisse im Plenum vorgestellt, diskutiert und Meilensteine für das weitere Vorgehen vereinbart. Nach einer kleinen Entdeckungstour durch Antwerpen ließen wir beim gemeinsamen Abendessen einen spannenden Tag ausklingen.

Antwerpen FeedbackSamstag, 01. April 2017

Wir starteten den zweiten Tag in Antwerpen mit dem nächsten Teil der Themenarbeit. Während sich eine Gruppe mit der Thematik BBHT Events befasste, entwickelte die zweite Gruppe gemeinsame Werte und Normen für das Unternehmensmanifest der BBHT.

Die erarbeiteten Ergebnisse wurden dem gesamten Team präsentiert und diskutiert. So wurden auch für diese zwei Themen Meilensteine für die weitere Vorgehensweise vereinbart. Nach gemeinsamer Retrospektive wurde das belgische Kulturprogramm fortgesetzt. Das Highlight des Tages war der Überraschungsausflug: Ein Spaziergang durch die Ruien. Unser Reiseführer erzählte uns viele Anekdoten über die Geschichte der Stadt, während wir durch den Untergrund von Antwerpens Altstadt in Gummistiefeln und Schutzanzug wanderten. Nach dem Ausflug legten wir den Schutzanzug und die Gummistiefel ab, erkundeten die Altstadt und genossen unseren letzten Tag in Antwerpen beim gemeinsamen Abendessen.

Antwerpen RuienSonntag, 02. April 2017

Am Tag der Abfahrt konnten wir gemeinsam auf ein produktives und erfolgreiches Jahresevent in Antwerpen zurückblicken. Ziel des Jahresevents der BBHT ist es gewesen, das Unternehmen gemeinsam weiterzuentwickeln. Die Unterteilung der Themenroadmap in vier unterschiedliche Themen ermöglichte es den Mitarbeitern, an jeweils zwei Themen aktiv mitzuwirken und bei der Präsentation alle Kollegen über die Ergebnisse zu informieren. Das weitere Vorgehen wurde gemeinsam diskutiert und vereinbart, sodass ein nachhaltiges Vorgehen im Vordergrund stand. Aus der Perspektive eines neuen Teammitglieds blicke ich auch auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Ich hatte die Möglichkeit meine neuen Kollegen und das Unternehmen kennenzulernen. Dabei konnte ich auch meinen ersten Beitrag zur Unternehmensentwicklung leisten.

Am 03. April 2017 fand mein erster Arbeitstag im Büro statt – ich war schon bei der BBHT angekommen, bevor ich zum ersten Mal an meinem Schreibtisch saß.

Athanasia Tsaman
Autor: Athanasia Tsaman
Athanasia Tsaman ist als Business Analystin bei der BBHT Beratungsgesellschaft tätig. Ihre umfangreichen Erfahrungen in der Finanzwirtschaft und besonders im Thema Blockchain bringt sie seit 2017 in die Projekte unserer Kunden ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok