Die Komposition aus regulatorischen Anforderungen und Digitalisierung möchten wir gemeinsam mit Ihnen mittels Regulatory Technology – auch: RegTech – in dieser Etappe unserer Blog-Reihe erkunden und diskutieren.

Die Omnipräsenz regulatorischer Anforderungen in der Bankenwelt wird derzeit von der Omnipräsenz der Digitalisierung begleitet.

Regulatory Roadmap RegTechFinancial Services Technology – auch: FinTech – sind in der gegenwärtig sehr dynamischen Bankenwelt Akzelerator und Multiplikator für technologische Innovationen. Die BaFin definiert FinTech als „junge Unternehmen, die mit Hilfe technologiebasierter Systeme spezialisierte und besonders kundenorientierte Finanzdienstleistungen anbieten. FinTechs folgen damit dem Trend zur Digitalisierung und Personalisierung und treiben gleichzeitig den digitalen Fortschritt im Finanzmarkt voran.“ (Quelle: BaFin, 2016).

FinTechs evolutionieren die Bankenwelt, indem sie die Marktteilnehmer der Bankenwelt unterstützen, die vorhandenen Systeme zu modernisieren und neue anwendungsorientierte Lösungen zu entwickeln. Darüber hinaus sind FinTechs zudem durch die Identifizierung und Implementierung neuer digitaler Geschäftsmodelle aktive Wettbewerber in der Bankenwelt. Die Geschäftsbereiche von FinTechs sind vielseitig. Dazu zählen bspw. Crowdfunding, Blockchain, Virtuelle Währungen. Technologische Innovationen zur Erfüllung regulatorischer Anforderungen werden hierbei als RegTech bezeichnet.

Die steigende Relevanz und die Intensivierung regulatorischer Anforderungen ist mit der Intention verbunden, durch präventive Maßnahmen das Risiko zukünftiger Finanzkrisen zu minimieren. Dabei genießt die Optimierung der Stabilität innerhalb der Banken- und Finanzwelt hohe Priorität.

Daraus resultiert eine exponentiell steigende Tendenz der Quantität und Komplexität regulatorischer Anforderungen an die Marktteilnehmer. Die Herausforderung besteht darin, dass durch die Quantität und Komplexität auch die damit verbundenen Datenmengen immer weiter ansteigen. Der damit verbundene Zeitdruck für rechtzeitige Meldungen ist für die Marktteilnehmer mit hohen Kosten und Aufwänden verbunden. Neben den Kosten für die Wartung und Weiterentwicklung der vorhandenen Systeme sind vor allem Personalaufwände ein hoher Kostenfaktor. Als Folge dessen können durch die hohen internen und externen Kosten einige Geschäftsbereiche nicht mehr ohne weiteres getragen werden.

Regulatory Roadmap RegTechDie dynamische Entwicklung regulatorischer Anforderungen könnte künftig dazu führen, dass die Aufbereitung der Datenmengen für die Regulatoren nicht über die gegenwärtig implementierten Systeme realisiert werden können. Dieses potentielle Risiko gilt es, frühzeitig zu beleuchten.

Steigende Prozesseffizienz durch technologisch innovative Lösungen kann langfristig die Kosten senken und die Geschäftsprozesse ganzheitlich verbessern. Durch RegTech können für alle Marktteilnehmer effiziente und skalierbare Lösungen entwickelt werden. Durch die ganzheitliche Betrachtung und Analyse der Geschäftsprozesse rund um regulatorische Anforderungen können die relevanten Geschäftsprozesse im ersten Schritt identifiziert und im nächsten Schritt anhand von technologischen Innovationen mit Unterstützung von RegTech optimiert werden. Die beteiligten Marktteilnehmer – i.e. Regulatoren, Kreditinstitute, RegTech-Unternehmen und Finanzdienstleistungs-Unternehmen - profitieren hierbei vor allem davon, dass sie auf Anpassungen und Veränderungen agiler reagieren können.

Unsere Empfehlung: Komponieren Sie Ihre optimale Melodie aus Digitalisierung und regulatorischen Anforderungen

Auf die Zukunft blickend kann die evolutionäre Prozessgestaltung regulatorischer Anforderungen die Rollenbilder der Marktteilnehmer modifizieren. Die Standardisierung und Harmonisierung durch digitalisierte Geschäftsprozesse bietet für Regulatoren, Kreditinstitute, Finanzdienstleistungs-Unternehmen und RegTech-Unternehmen eine neue Basis für Flexibilität. Diese neue gemeinsame Basis ermöglicht es, regulatorische Anforderungen in einer digitalisierten Bankenumwelt dynamischer und effizienter zu implementieren.

Durch die Förderung technologischer Innovationen können die Geschäftsprozesse fortwährend optimiert werden, um langfristige eine optimierte Datenqualität bei steigender Quantität und Komplexität der regulatorischen Anforderungen zu erzielen.

Unternehmensinterne RegTech-Initiativen ermöglichen es den Marktteilnehmern, die RegTech-Welt zu erkunden, mitzugestalten und erste Erfahrungswerte für zukünftige Geschäftsprozessoptimierungen zu gewinnen.

In kooperativer Zusammenarbeit können wir Ihre Geschäftsprozesse analysieren und Sie bei der Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse rund um die regulatorischen Anforderungen unterstützen!

Athanasia Tsaman
Autor: Athanasia Tsaman
Athanasia Tsaman ist als Business Analystin bei der BBHT Beratungsgesellschaft tätig. Ihre umfangreichen Erfahrungen in der Finanzwirtschaft und besonders im Thema Blockchain bringt sie seit 2017 in die Projekte unserer Kunden ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok